Sonntag, 29. Dezember 2019

[Rezension] Der Jung der träumte I Laini Taylor





Autor: Laini Taylor
Titel: Der Junge, der träumte
Reihe: Strange the Dreamer (01)
Verlag: one
Ausgabe: eBook
Übersetzt durch Ulrike Raimer-Nolte


Buchinfo 
Lass dich hineinziehen in eine Welt voller Träume

Lazlo Strange liebt es, Geheimnisse zu ergründen und Abenteuer zu erleben. Allerdings nur zwischen den Seiten seiner Bücher, denn ansonsten erlebt der junge Bibliothekar nur wenig Aufregendes. Er ist ein Träumer und schwelgt am liebsten in den Geschichten um die sagenumwobene Stadt Weep - ein mysteriöser Ort, um den sich zahlreiche Geheimnisse ranken. Eines Tages werden Freiwillige für eine Reise nach Weep gesucht, und für Lazlo steht sofort fest, dass er sich der Gruppe anschließen muss. Ohne zu wissen, was sie in der verborgenen Stadt erwartet, machen sie sich auf den Weg. Wird Lazlos Traum nun endlich Wirklichkeit? (Quelle: Lesejury)

Anfang
Am zweiten Sabbat des Zwölfmonds fiel in der Stadt Weep ein Mädchen vom Himmel.
Ihre Haut war blau, ihr Blut war rot.
Ihr Rücken brach beim Aufprall auf ein schmiedeeisernes Tor, das unter ihrem Gewicht einsackte. Da hing sie nun in einer unnatürlichen Krümmung, graziös wie eine Tempeltänzerin, die sich in die Arme eines Geliebten sinken lässt.

[Rezension] Eden I Jeanne M. Blasberg


Autor: Jeanne M. Blasberg
Titel: Eden
Verlag: Goldmann
Ausgabe: Softcover
Seiten: 437
Übersetzt von Christine Strüh

Buchinfo
Seit sie denken kann, hat Becca Fitzpatrick die Sommer in »Eden« verbracht, jener prächtigen Villa, die ihr Vater in den 1920er Jahren in Rhode Island erbauen ließ. Und noch heute lebt Becca – Matriarchin und Herz der weit verzweigten Familie – in dem spektakulären Anwesen am Meer. Doch ihre vermeintlich wohl geordnete Welt gerät ins Wanken, als ihr Mann stirbt und ihr gewaltige Schulden hinterlässt. Und dann erhält sie auch noch einen Anruf, der alte Wunden wieder aufreißt. Denn es gibt einen dunklen Fleck in ihrer Vergangenheit – und Becca steht vor der Frage, ob sie die Fehler ihrer Mutter wiederholen oder ein lange gehütetes Geheimnis lüften will ...(Quelle: Lesejury)

Anfang
"Ich wollte es dir eigentlich schon früher erzählen", sagte Becca zu ihrer Enkelin Sarah, die neben ihr saß und sich die Hände an einem Becher heißen Tee wärmte, "aber es ist mir schwergefallen, den richtigen Zeitpunkt zu finden." Unruhig schob sie die Kissen in ihrem Rücken zurecht und strich ihren Rock glatt.

Samstag, 28. Dezember 2019

[Rezension] Finde mich,...wenn du kannst! I D. West





Autor: D. West
Titel: Finde mich,...wenn du kannst!
Reihe: Wenn-Reihe (01)
Verlag: Selfpublisher
Ausgabe: eBook



Buchinfo
Was würdest du tun, wenn dir das Schicksal einen anderen Weg vorbestimmt, als den, den du gehen wolltest? Stellst Du dich dem, oder versteckst du dich?

Genau diese Frage stellt sich Mae an dem Tag, als sie von ihrem Schicksal erfährt. Sie flieht und nimmt ihr dunkles Geheimnis mit. Nur dumm, dass ihr Schicksal sie längst eingeholt hat, denn Cole beobachtete sie Nacht für Nacht und will Mae um jeden Preis besitzen. SIE verschwindet und taucht unter, will nichts mehr von ihrer Familie wissen und wird unsichtbar für jeden. Was keiner weiß, sie hat New York niemals verlassen.
Cole gibt die Suche nicht auf und stellt sich seinem Schicksal, bis er sie findet. Für ihn ist Mae zum Greifen nah, doch er weiß nicht, dass er nicht der Einzige ist. Wird Cole es schaffen, ihr Vertrauen zu gewinnen und Mae dazu zu bringen, ihr Schicksal anzunehmen?

Du kannst deinem Schicksal nicht entkommen… es wird dich immer finden! (Quelle: Amazon)

Anfang
Erschöpft von den letzten Tagen, sitze ich jetzt endlich bei Jace im Club. Auf die Eröffnung seines zweiten Clubs freute ich mich schon länger und bin froh darüber, dass er es geschafft hat. Spätestens jetzt konnte er seiner Familie zeigen, dass er selbstständig und unabhängig ist. Ein bisschen beneide ich ihn schon!

[Rezension] Das Zimmer der Wunder I Julien Sandrel


Autor: Julien Sandrel
Titel: Das Zimmer der Wunder
Verlag: Penguin
Ausgabe: Softcover
Seiten: 281
Übersetzt von Claudia Marquardt

Buchinfo
Manchmal ist das Leben selbst schon Wunder genug

Nur ein Moment, doch er kann alles verändern. Das erfährt Karrierefrau Thelma am eigenen Leib, als ihr Sohn Louis durch einen LKW von seinem Skateboard gerissen wird. Louis überlebt schwer verletzt, liegt im Koma. Vier Wochen – wenn sich sein Zustand bis dahin nicht verbessert, sehen die Ärzte wenig Hoffnung. In ihrer Verzweiflung findet Thelma in Louis‘ Zimmer eine Liste mit Dingen, die er sich fürs Leben vorgenommen hat: Karaoke singen, einen Marathon laufen, ein Duett mit einem bekannten Rapper ... Thelma beginnt seine Wünsche für ihn zu erfüllen. Wird es ihr gelingen, dadurch seinen Überlebenswillen zu wecken? (Quelle: Lesejury)

Anfang
"Louis, es ist höchste Zeit! Los jetzt, steh auf unf zieh dich an, ich wiederhole es nicht noch einmal, wir sind spät dran, es ist schon zwanzig nach neun."
So ungefähr fing dieser Tag an, es sollte der schlimmste meines Lebens werden. Noch wusste ich es nicht, aber um 10 Uhr 32 würde dieser Samstag, 7. Januar 2017, mein Dasein in ein Davor und ein Danach einteilen.

Sonntag, 1. Dezember 2019

[Rezension] Der Store I Rob Hart


Autor: Rob Hart
Titel: Der Store
Verlag: Heyne
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 586
Übersetzt von Bernhard Kleinschmidt

Buchinfo
Du bekommst alles im Store.
Aber es hat seinen Preis.


Der Store liefert alles. Überallhin. Der Store ist Familie. Der Store schafft Arbeit und weiß, was wir zum Leben brauchen. Aber alles hat seinen Preis.

Paxton und Zinnia lernen sich bei Cloud kennen, dem weltgrößten Onlinestore. Paxton hat dort eine Anstellung als Security-Mann gefunden, nachdem sein Unternehmen ausgerechnet von Cloud zerstört wurde. Zinnia arbeitet in den Lagerhallen und sammelt Waren für den Versand ein. Das Leben im Cloud-System ist perfekt geregelt, aber unter der Oberfläche brodelt es. Die beiden kommen sich näher, obwohl sie ganz unterschiedliche Ziele verfolgen. Bis eine schreckliche Entdeckung alles ändert. (Quelle: Lesejury)

Anfang
Tja, ich werde bald sterben!
Viele Leute schaffen es ans Ende ihres Lebens, ohne zu wissen, dass sie es erreicht haben. Eines Tages geht einfach das Licht aus. Ich hingegen habe einen Termin.
Da ich keine Zeit habe, ein Buch über mein Leben zu schreiben, wie es mir alle nahelegen, muss das hier ausreichen. Ein Blog ist doch ziemlich passend, oder nicht?

Donnerstag, 7. November 2019

[Alt-Rezi] Geliebte der Nacht I Lara Adrian


Autor: Lara Adrian
Titel: Geliebte der Nacht
Reihe: Midnight Breeds (01)
Verlag: LYX
Ausgabe: Softcover
Seiten: 462
Übersetzt von Beate Wiener

Buchinfo
Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben. Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist. (Quelle: Lesejury)

Anfang
Ihr Baby wollte einfach nicht aufhören zu weinen. Schon an der letzten Haltestelle war es unruhig geworden, als der Überlandbus aus Bangor in Portland anhielt, um weitere Fahrgäste aufzunehmen. Jetzt, kurz nach ein Uhr morgens, hatten sie ihr Ziel Boston fast erreicht, und die gut zwei Stunden, die sie versucht hatte, ihr kleines Töchterchen zu beruhigen, raubten ihr, wie ihre Freundinnen in der Schule sagen würden, allmählich den letzten Nerv.

[Alt-Rezi] Frisch gebissen I Chloe Neill



Autor: Chloe Neill
Titel: Frisch gebissen
Reihe: Chicagoland Vampires (01)
Verlag: LYX
Ausgabe: Softcover
Seiten: 425
Übersetzt von Marcel Bülles

Buchinfo
Die Studentin Merit wird nachts auf dem Campus von einem Vampir angefallen und schwer verletzt. Kurz darauf taucht ein zweiter Vampir auf, der ihr das Leben rettet, indem er sie selbst in eine Unsterbliche verwandelt. Merit ist zunächst wenig begeistert über ihr neues Dasein als Blutsaugerin. Doch als sie ihren "Retter" zur Rede stellen will, erfährt sie, dass es sich bei ihm um den mächtigen Ethan Sullivan von Haus Cadogan handelt. Die Vampire erwarten von ihr, dass sie sich als Dank für die Rettung Sullivan unterwirft und in den Dienst seines Hauses tritt. Darauf hat Merit allerdings nicht die geringste Lust. Auch wenn der gut aussehende Ethan ihr Interesse weckt. (Quelle: Lesejury)

Anfang
Zuerst fragte ichg mich, ob es mein Karma war, bestraft zu werden. Ich hatte diese schicken Vampire immer belächelt, und der Kosmos hatte sich als Strafe ausgedacht, mich zu einer von ihnen zu machen. Vampirin. Raubtier. Initiantin eines der ältesten der zwölf Vampirhäuser der Vereinigten Staaten.

[Alt-Rezi] Weiblich, ledig, untot I Mary Janice Davidson





Autor: Mary Janice Davidson
Titel: Weiblich, ledig, untot
Reihe: Betsy Taylor (01)
Verlag: LYX
Ausgabe: Softcover
Seiten: 318
Übersetzt von Stefanie Zeller
Originaltitel: Undead and Unwed


Buchinfo
Betsy Taylor hat eine fürchterliche Woche hinter sich -- erst verliert sie ihren Job, dann kommt sie bei einem Autounfall ums Leben - und stellt schließlich fest, dass sie gar nicht wirklich tot ist! Außerdem wird sie ständig von einem unheimlichen Heißhunger auf Blut geplagt. Ihre neuen Freunde halten sie für die lange prophezeite Königin der Vampire. Betsy ist da anderer Meinung, doch die Vampire ködern sie mit einer Geheimwaffe, der sie nicht widerstehen kann: Designerschuhe. Mindestens ebenso verlockend ist der Vampir Sinclair. (Quelle: Lesejury)

[Aktion] Top Ten Thursday - Anfangsbuchstabe wie meiner


Eine Aktion, die mittlerweile bei Weltenwanderer zu finden ist


Jeden Donnerstag wird eine Liste von 10 Büchern zu unterschiedlichen Themen zusammengestellt.
Diese Woche lautet es:


10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit demselben Buchstaben anfängt, wie deiner.


Über diese Aufgabe heute kann ich ja eigentlich nur kichern ^^ Mit S oder auch ST gibt es sooooo viele Nachnamen, dass ich keine Probleme habe 10 Bücher zu finden - eher noch, mich nur für 10 entscheiden zu müssen.

Dienstag, 5. November 2019

[Rezension] Tanzen unterm Mistelzweig I Katharina Sommer





Autor: Katharina Sommer
Titel: Tanzen unterm Mistelzweig
Verlag: Piper
Ausgabe: eBook


Buchinfo
Ballett, Big Apple und ein kleines Weihnachtswunder! Für alle die noch an die große Liebe glauben.
 
In New York feiert die junge Primaballerina Maddison Clark erste Erfolge. Doch als sie sich bei einem Sturz eine schwere Knöchelverletzung zuzieht, steht ihre Karriere als Profitänzerin auf dem Spiel. Zur Genesung kehrt Maddie auf die Familienranch in das verschneite Kanada zurück und wird prompt mit einigen Überraschungen, schmerzhaft wie gefrorene Schneebälle, bombardiert. Denn ihr Exfreund Adam ist verlobt und die Auserwählte kennt Maddie nur zu gut. Als wäre damit das emotionale Chaos noch nicht vollkommen, tritt Rancharbeiter Dylan in ihr Leben und bringt ihr Herz wieder zum Tanzen. Bei einer Ballettaufführung an Weihnachten muss sich Maddison entscheiden - die Liebe oder ihre Karriere? (Quelle: Lesejury)

Anfang
Das Blitzlicht der Fotografen blendete mich, während Nicolai mir seinen Arm reichte und wir gemeinsam auf der Treppe posierten. Von dort aus hatten wir einen guten Überblick auf die zahlreichen Gäste, die in der prunkvollen Eingangshalle an kleinen Büfetttischchen zusammenstanden und sich angeregt über die gelungene Aufführung unterhielten.
Über uns. Über mich.

[Rezension] Bei Ankunft Mord I Matthew Costello und Neil Richards





Autor: Neil Richards und Matthew Costello
Titel: Bei Ankunft Mord
Reihe: Mydworth - Ein Fall für Lord und Lady Mortimer (01)
Verlag: be-thrilled by Bastei Lübbe
Ausgabe: eBook
Übersetzt von Sabine Schilasky


Buchinfo
England, 1929: Mydworth - ein kleiner verschlafener Ort im ländlichen Sussex. Hier geschieht selten etwas Aufregendes ... Aber das ändert sich, als der junge Adlige Sir Harry Mortimer zusammen mit seiner amerikanischen Frau Kat in seinen Heimatort zurückkehrt. Kaum sind die beiden in Mydworth angekommen, werden bei einer Party im Herrenhaus Mydworth Manor kostbare Juwelen gestohlen. Die beiden Täter kann man auf frischer Tat ertappen: einer wird erschossen, aber der andere kann fliehen. Lady Lavinia - die Hausherrin und Harrys Tante - will einen Skandal vermeiden und bittet ihren Neffen um Hilfe. Auch die örtliche Polizei ist mit dem Verbrechen überfordert, daher beginnen Kat und Harry auf eigene Faust zu ermitteln ...(Quelle: Lesejury)

Anfang
Lady Lavinia Fitzhenry blätterte um. Sie las den neuesten Roman des Amerikaners - Hemingway.
Immer wieder witzig, ein Buch von jemandem zu lesen, den man persönlich kennt - und mit dem man sogar den ein oder anderen Drink genommen hat.

[Rezension] Im Schatten des Fuchses I Julie Kagawa


Autor: Julie Kagawa
Titel: Im Schatten des Fuchses
Reihe: Schatten (01)
Verlag: heyne fliegt
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 475
Übersetzt von Beate und Ute Brammertz


Buchinfo
Ein gefährliches Vermächtnis, ein tapferes Mädchen und eine abenteuerliche Reise

Die junge Yumeko ist eine Gestaltwandlerin – halb Mensch, halb Füchsin. Im Kloster der Stillen Winde lernt sie unter der liebevollen Anleitung von Mönchen, ihre Gabe zu kontrollieren. Doch eines Nachts greifen mörderische Dämonen die Tempelanlage an und setzen sie in Brand. Yumeko gelingt es als Einziger zu fliehen, mit einem letzten Vermächtnis der Mönche in der Tasche: einer geheimnisvollen Pergamentrolle, die sie in einem Tempel in Sicherheit bringen soll. Darauf befindet sich der Teil einer uralten Beschwörung, die so gefährlich ist, dass sie einst in drei Teile zerrissen und an verschiedenen Orten aufbewahrt wurde. Unterwegs trifft Yumeko den Samurai Tatsumi, der auf der Suche nach eben jener Pergamentrolle ist. Gemeinsam setzen sie ihren Weg fort. Tatsumi weiß nicht, dass Yumeko hat, wonach er sucht. Yumeko weiß nicht, dass Tatsumi ein Geheimnis hütet, das sie beide umbringen könnte. Und beide ahnen nicht, dass sie sich niemals ineinander verlieben dürfen. (Quelle: Lesejury)

Anfang
An jenem Tag, als Suki im Sonnenpalast eintraf, regnete es, und es regnete auch an dem Abend, als sie starb.
"Du bist die neue Zofe, nicht wahr?", wollte eine Frau mit schmalem, knochigem Gesicht wissen und musterte sie von Kopf bis Fuß. Suki zitterte und spürte, wie kaltes Regenwasser ihren Rücken hinunterrann und von ihrem Haar auf den erlesenen Holzboden tropfte.

Donnerstag, 10. Oktober 2019

[Aktion] Top Ten Thursday - Witzige Buchtitel


Eine Aktion, die mittlerweile bei Weltenwanderer zu finden ist


Jeden Donnerstag wird eine Liste von 10 Büchern zu unterschiedlichen Themen zusammengestellt.
Diese Woche lautet es:


10 witzige oder kuriose Buchtitel


Als ich das heutige Thema gelesen habe, war ich mir sicher, dass ich mich durch andere Bücherregale oder das Internet wühlen muss, da meine Regale sicherlich nichts hergeben würden, was dazu passt. Falsch gedacht! Ich habe sehr wohl Bücher mit komischen oder merkwürdigen oder einfach andersartigen Buchtiteln gelesen...es war mir nur nicht so bewusst. Meine Hoffnung ist nun, dass viele von euch diese Titel noch nicht kennen und so neue Bücher für sich entdecken. Mögen eure Wunschlisten bis ins Unendliche reichen [hier setzt diabolisches Lachen ein].

Montag, 7. Oktober 2019

[Aktion] Die Montagsfrage

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Lauter & Leise


Was haltet ihr von Buchcommunities wie Goodreads oder Lovelybooks?


Ich bin in der ein oder anderen Buchcommunitie zu finden - ich verlinke euch mal meine Profile, falls ihr auch dabei seid und euch verbinden wollt


Allerdings muss ich gestehen, dass ich nicht auf allen Seiten so aktiv bin wie andere. Loveleybooks und Goodreads zum Beispiel nutze ich eigentlich nur um meine Rezensionen hochzuladen und zu sammeln. Ich habe bei Lovelybooks auch schon das ein oder andere Buch gewonnen, an Leserunden teilgenommen oder bei Challenges mitgemacht. Zwei Jahre habe ich tatsächlich auch gewichtelt. Irgendwie springt der Funke bei den beiden Seiten für mich aber nicht (oder bei Lovelybooks nicht mehr) über.

Lesejury nutze ich auch für Leserunden und Rezensionen - immerhin samelt man dort Bonuspunkte, die man in Bücher tauschen kann ^^ - allerdings tatsächlich weniger für den Austausch.

Früher war ich auch mal bei Wasliestdu, aber die Seite gefällt mir überhaupt nicht.

Wo bist du und was gefällt dir, oder eben nicht?

Sonntag, 6. Oktober 2019

[Rezension] Mine I Myriam Brixton


Titel: Mine
Autor: Myriam Brixton
Verlag: blue panther books
Ausgabe: Softcover
Seiten: 332

Buchinfo
Jonathan ist mächtig. Jonathan ist skrupellos. Jonathan ist reich. Sex ist für ihn ein Ventil, um neue Kräfte zu tanken. Kräfte, die er braucht, um seine undurchsichtigen Geschäfte, seine Karriere und seinen Machteinfluss voranzutreiben. Er benutzt Frauen, ohne auch nur das Geringste für sie zu empfinden – bis er auf Isabell trifft. Sie ist klug, schön und eine Kämpferin. Isabell möchte studieren und sich ein Leben in Würde und Freude zurückerobern. Ein Leben, das sie durch einen tragischen Schicksalsschlag verloren hat. Dafür ist sie bereit, ihren Körper zu verkaufen. Jonathan gabelt die junge Frau von der Straße auf und nimmt sie unter Vertrag. Ihr Körper gehört fortan ihm. Im Gegenzug dazu finanziert er ihr Studium und stellt ihr eine Wohnung zur Verfügung. Nur Jonathan ist ihr Körper vorbehalten. Sie ist sein Spielzeug, das er mit niemand anderem teilen will. Doch bald schon bemerkt Jonathan, dass Isabell anders ist. Dass sie ihn verändert und seinem Herzen gefährlich nahe kommt. Isabell wird für Jonathan zur Bedrohung, der er mit roher Gewalt begegnet. Wird die junge Frau es schaffen, ungebrochen aus diesem Deal hervorzugehen? (Quelle: Lesejury)

Anfang 
Eine Beziehung wollte ich nicht eingehen. Private Verpflichtungen waren nicht mein Ding. Rücksichtnahme, Beziehungsgespräche, die mir binnen weniger Tage den letzten Nerv raubten und überhaupt die Vorstellung, mit nur einer einzigen Frau zusammen zu sein, all das waren Argumente, die eindeutig gegen eine Beziehung sprachen.

[Rezension] Sexgier I Bele Random


Titel: Sexgier
Autor: Bele Random
Verlag: blue panther books
Ausgabe: Softcover
Seiten: 192

Die Hauptfiguren in diesen acht Geschichten könnten unterschiedlicher kaum sein …
Da ist zum einen die verklemmte Verkäuferin Hannah, dort die sexgierige Tessa oder die männerfeindliche Penelope, auch die unbefriedigte Königin und zu guter Letzt die unscheinbare Rachel, die einer bizarren Leidenschaft frönt. Doch eins haben alle Frauen gemeinsam: Sie wollen ihre SexGier stillen, ihr Verlangen nach Lust, Liebe und Sex. Die Geschichten sind detailliert und einfühlsam erzählt. Mal stecken sie voller Sinnlichkeit, mal sind sie angefüllt von animalischem Sex – auf jeden Fall sind die Geschichten ein lustvoller Fantasieanreger. (Quelle: Lesejury)

Das Sexhandy klingelte. Tessa schmunzelte. Der Typ hatte nicht lange gebraucht, um sich zu entscheiden. Tessa kramte ihr Zweithandy aus der Tasche.


[Rezension] Im Bann des Sees I Kate Dylan





Titel: Im Bann des Sees
Reihe: Stranded (01)
Autor: Kate Dylan
Verlag: S. Fischer Verlag
Ausgabe: eBook
Übersetzt von Tanja Hamer


Regel Nummer 1: Bleibe nie nach Sonnenuntergang an Land zurück.

Mellie kennt diese Regel gut, denn sie ist eine Wandlerin. An Land kann sie menschliche Gestalt annehmen, doch wenn sie es vor der Dunkelheit nicht in den schützenden See ihres Volks schafft, bedeutet das ihren sicheren Tod.
Doch dann passiert das, was nicht passieren darf: Mellie strandet. Um an Land zu überleben, muss sie sich ausgerechnet ihrem größten Feind anvertrauen: Caleb ist ein Mensch und darf auf keinen Fall erfahren, wer – oder was – Mellie wirklich ist …(Quelle: Lesejury)

Strande niemals auf dem Trockenen, das ist Regel Nummer eins.
"Beweg dich, Scout, wir haben keine Zeit mehr", rief Rynn ihr über die Schulter zu.
Scout. Bei den Göttern, Mellie hasste es, wenn er sie so nannte. Sie waren beide Scouts, es war ihre Berufsbezeichnung, nicht ihr Name.


Dienstag, 1. Oktober 2019

[Rezension] Die Zeit der Weihnachtsschwestern I Sarah Morgan






Titel: Die Zeit der Weihnachtsschwestern
Autor: Sarah Morgan
Verlag: Mira Taschenbuch
Ausgabe: eBook
Übersetzt von Judith Heisig

Suzanne McBride hat nur einen Weihnachtswunsch: ihre drei Töchter in ihrem Haus in den schottischen Highlands bei sich zu haben. Und tatsächlich: Posy, Hannah und Beth - so unterschiedlich wie die Plätzchen in der Keksdose - wollen sich wieder unter einer Tanne treffen. Suzanne ist entschlossen, ihnen das perfekte Weihnachtsfest zu bescheren … bis eine Grippe sie ans Bett kettet. Jetzt müssen die Schwestern einspringen. Während die eine oder andere dabei das Fest der Liebe sogar von seiner romantischen Seite kennenlernt, treten bei allen verborgene Geheimnisse und Konflikte ans Tageslicht. Bald wird ihnen klar: Wenn Weihnachten gelingen soll, müssen die McBride-Frauen erst das verlorene Band ihrer Familie wiederfinden …(Quelle: Lesejury)

Es gibt gute Jahrestage und schlechte Jahrestage. Dieser war ein schlechter, und Suzanne beging ihn mit einem Albtraum.


Montag, 23. September 2019

[Rezension] Lesbische Liebe I Holly Rose


Titel: Lesbische Liebe
Autor: Holly Rose
Verlag: blue panther books
Ausgabe: Softcover
Seiten: 191

Erleben Sie in neun aufregenden Geschichten die unterschiedlichen Facetten von Sex und Liebe zwischen Frauen:
Da ist Peggy, die von Männern die Schnauze voll hat und sich in der Disco gern von Mara verführen lässt.
Oder Theresa, deren Masseurin es nicht nur auf ihren Rücken, sondern auch auf ihre intimsten Stellen abgesehen hat ...
Und wer hätte gedacht, dass sich unter dem Dach eines Indoor-Spielplatzes für Erwachsene Schaukeln mit eingebauten Dildos, Liebesnester mit Massagedüsen und Rutschen mit Noppen verstecken?
Lassen Sie sich entführen in die Welt der lesbischen Liebe und werden Sie Zeuge sinnlicher, gieriger und hemmungsloser Erotik …(Quelle: Lesejury)

Ich wurde in jenen Tagen, in denen sich mein Leben komplett verändern sollte, von regelrechten Dämonen heimgesucht.
Mein gesamtes Leben ging gerade den Bach runter.


[Rezension] Die sexuellen Gefälligkeiten der Lady Julie I Johanna Söllner


Titel: Die sexuellen Gefälligkeiten der Lady Julie
Autor: Johanna Söllner
Verlag: blue panther books
Ausgabe: Softcover
Seiten: 326

Mein Name ist Julie de Abbeyville. Ich bin jung. Ich bin reich. Und ich bin frei. Denn mein Mann Charles ist tot. Er konnte mir nie geben, was ich brauche, besonders in sexueller Hinsicht. Wie oft bin ich schlaflos wach gelegen und habe von lustvollen Liebesspielen geträumt?
Jetzt lasse ich meine Träume wahr werden. Ich plane eine Reise um die Welt. Ich möchte das pralle Leben erfahren, am eigenen Leib erleben, wie man woanders liebt. Sex in der Hauptstadt der Liebe. Die Geheimnisse des Orients. Und wie war das mit dem Kamasutra? Ich werde hemmungslos sein und keine Erfahrung auslassen, so seltsam oder verwegen sie auch erscheinen mag.
Ich reise ohne Geld und bin zuversichtlich, dass es überall auf der Welt genügend Gentlemen gibt, die nur zu gern bereit sind, einer hübschen englischen Lady weiterzuhelfen. Selbstverständlich dürfen sie von mir dann auch eine Gefälligkeit erwarten. Möchtest du auch eine Gefälligkeit von Lady Julie? Dann warte nicht und komm … (Quelle: Lesejury)

"Du spinnst...Wirklich Julie, du spinnst. Das kannst du doch nicht machen. Wie stellst du dir das denn vor? Und wie lange ist dein Mann jetzt schon unter der Erde? Das sind doch noch keine zwei Monate, oder?"

Sonntag, 22. September 2019

[Rezension] Duo Dominant - Wie werde ich eine Domina I Carrie Fox


Titel: Duo Dominant - Wie werde ich eine Domina
Autor: Carrie Fox
Verlag: blue panther books
Ausgabe: Softcover
Seiten: 188

Emma ist es leid, nur Sex im Swingerclub zu haben. Nach einem Jahr intensivem Lustleben fehlt ihr schon bald der gewisse Kick. So kommt es, dass sie eine neue Herausforderung bei einem Pornofotografen sucht. Durch ihn erfährt sie dominante Tendenzen, erkennt aber auch, dass er nicht der Richtige für sie ist.
Emma entschließt sich, Kontakt zu dem maskierten Mann aufzunehmen, den sie bei einem Gangbang kennengelernt hat und der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Manuel ist ein klasse Typ, aber auch eine harte Nuss, die nicht einfach zu knacken ist. Schließlich tritt sie mutig und mit klopfendem Herzen in eine sagenhaft bizarre Welt ein. Mit Manuels Hilfe avanciert sie zu einer echten Domina. Schaffen sie es als dominantes Duo, Menschen mit extravaganten Wünschen zu beglücken?  (Quelle: Lesejury)

Ihre Augenlieder waren geschwollen. Auch das eiskalte Wasser, dass sie sich mehrmals mit hohlen Händen ins Gesicht schüttete, brachte keine wesentliche Besserung.


Donnerstag, 12. September 2019

[Rezension] Rotkäppchens Traum I Max Bentow


Titel: Rotkäppchens Traum
Autor: Max Bentow
Verlag: Goldmann
Ausgabe: Softcover
Seiten: 364

Als Annie Friedmann wieder zu Bewusstsein gelangt, ist sie zutiefst verstört. Warum liegt sie in einem Wald, unter Laub verborgen? Wie ist sie hierher gekommen, und warum klebt Blut an ihrem roten Mantel? Ihre Erinnerung ist wie ausgelöscht, sie weiß nur, dass sie namenlose Angst hat. Alles wird immer rätselhafter, als sie herausfindet, dass sie sich in einem kleinen Ort in der Nähe von Ulm befindet – eine Gegend, die ihr gänzlich unbekannt ist. Und warum behauptet ein ihr fremder Mann, eine Liebesbeziehung mit ihr zu haben? Annie macht sich auf die verzweifelte Suche nach der Wahrheit. Und was sie entdeckt, droht ihr ganzes Leben zu zertrümmern...  (Quelle: Lesejury)

Ihr Name ist Annie, und ich bin verrückt nach ihr. Das war, seit ich denken kann, und wird immer so sein. Sie ahnt es nicht, doch ich bin in ihrer Nähe, am Morgen und am Abend, nachts hüte ich ihren Schlaf.


[Rezension] Als Luca verschwand I Petra Hammesfahr


Titel: Als Luca verschwand
Reihe: Kommissar Klinkhammer
Band: 1
Autor: Petra Hammesfahr
Verlag: Diana
Ausgabe: Softcover
Seiten: 496

Die junge Mel ist in einem Drogeriemarkt, als ihr kleiner Sohn Luca verschwindet. Hat ihn die merkwürdige Frau vor dem Schaufenster aus dem Kinderwagen genommen? Warum ließ Mel ihr Baby an einem eisigen Januartag im Wagen draußen vor dem Laden stehen? Oder hatte sie Luca gar nicht dabei? Ein heikler Fall für Kommissar Klinkhammer, denn er kennt die Familie gut und weiß, dass es in Mels Ehe nicht zum Besten steht. Eine Familientragödie nimmt ihren Lauf. Und mit jeder Stunde, die vergeht, wird es unwahrscheinlicher, dass Luca überlebt. (Quelle: Lesejury)

Der Vormittag war hektisch, weil sie nur zu dritt waren. Seit Wochenbeginn fehlte eine Kollegin - krankheitsbedingt, und das nicht zum ersten Mal, doch die Zentrale sah nicht ein, für Ersatz zu sorgen. Für den Nachmittag erwartetet Jutta Meuser den gewohnt stressigen Freitagsbetrieb.

Montag, 2. September 2019

[Aktion] Die Montagsfrage

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Lauter & Leise



Welches Buch hat dich das letzte Mal so richtig inspiriert?


Ich muss gestehen, dass mich kein Buch bisher so richtig wahrhaftig inspiriert hat. Natürlich gibt es immer mal wieder Momente beim Lesen, in denen man sich denkt 'Oh das würde ich auch gerne können' oder 'Wenn wir das alle so machen würden, wäre die Welt eine ganz andere'. Das heißt aber nicht, dass ich losrenne und dies und das mache, mir besorge oder lerne.

Als ich über die Antwort nachgegrübelt habe und in Gedanken meine letzten Bücher durchgegangen bin, bin ich allerdings auf eines gestoßen, dass mich wohl am ehesten inspirieren oder aufrütteln würde, wenn ich mich entscheiden müsste.

Ich spreche dabei von "Milchmädchen" von G.R Gemin. Dabei geht es um eine Außenseiterin, die unverhofft zu einer Freundin kommt und die gemeinsam 12 Kühe vor dem Verkauf und der Schlachtung retten wollen. Was erst einmal ein bisschen befremdlich klingt, entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einer ganz wundervollen Geschichte über Zusammenhalt, Mut, Freundschaft, Familie, Achtsamkeit und das Schöne im Leben. Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen, der kein Problem hat auch mal ein Jugendbuch zu lesen und einfach mal wieder eine andere Sicht auf die Dinge werfen will.

Meine Rezension dazu findest du HIER.

[Rezension] Er will sie sterben sehen I Carmen Mola


Titel: Er will sie sterben sehen
Autor: Carmen Mola
Verlag: Penguin
Ausgabe: Softcover
Seiten: 447

Er hat ihre Schwester ermordet. Jetzt ist sie dran.

Die 22-jährige Susana verschwindet nach ihrem Junggesellinnenabschied spurlos. Was die Polizei vorfindet, als man sie Tage später zum Fundort der Leiche ruft, weckt das kalte Grauen: Die junge Frau wurde ermordet, indem man ihr Löcher in den Schädel bohrte und Würmer einführte, die bei lebendigem Leib das Gehirn fraßen. Dann stellt sich heraus, dass Susanas ältere Schwester auf dieselbe Art und Weise umgebracht wurde – und für diese Tat sitzt ein Mann hinter Gittern. Hat man den Falschen verurteilt und weggesperrt? Oder gibt es einen Nachahmer? Und warum mussten beide Schwestern ausgerechnet am Vorabend ihrer Hochzeit sterben?   (Quelle: Lesejury)

Anfangs wirkt es wie ein Spiel. Jemand hat den Jungen in einen dunklen Raum gesperrt, und er muss versuchen, auf eigene Faust wieder herauszukommen. Als Erstes müsste er den Lichtschalter finden, aber er sucht nicht danach, weil er glaubt, dass die Tür gleich wieder aufgehen wird.
Die Tür geht nicht auf.

Sonntag, 25. August 2019

[Rezension] Steht auf, auch wenn ihr nicht könnt! I Maximilian Dorner


Titel: Steht auf, auch wenn ihr nicht könnt!
Autor: Maximilan Dorner
Verlag: btb
Ausgabe: Softcover
Seiten: 188

Dies ist kein Buch für eine Nacht. Das hat mit dem Gegenstand zu tun, denn es handelt von Behinderungen aller Art. Und viel wichtiger: darum, was wir daraus machen. Zusammengefasst schnurrt es auf zwei Empfehlungen zusammen: Hinschauen und nicht verkrampfen!  (Quelle: Lesejury)
#Selbstauskünfte
"Es folgen Staus und Behinderungen ab drei Kilometern Länge." Die Radiosprecherin nudelt sie runter wie die Nebenwirkungen eines Medikaments. Das ganze Sendegebiet scheint gerade aus nichts anderem zu bestehen. Kein Wunder, dass da niemand vor Begeisterung aufspringt.

Sonntag, 18. August 2019

[Rezension] Der Kinderflüsterer I Alex North


Titel: Der Kinderflüsterer
Autor: Alex North
Verlag: blanvalet
Ausgabe: Softcover
Seiten: 444

Nach dem plötzlichen Tod seiner geliebten Frau will Tom Kennedy mit seinem kleinen Sohn Jake neu anfangen. Ein neuer Start, ein neues Haus, eine neue Stadt – Featherbank. Doch der beschauliche Ort hat eine düstere Vergangenheit. Vor zwanzig Jahren wurden in Featherbank fünf Kinder entführt und getötet. Der Mörder wurde unter dem Namen »Kinderflüsterer« bekannt und schließlich gefasst.
Die alten Geschichten interessieren Tom und Jake nicht. Als jedoch ein kleiner Junge verschwindet, machen Gerüchte die Runde, dass der Täter von damals einen Komplizen gehabt habe. Und Jake beginnt, sich merkwürdig zu benehmen. Er sagt, er höre ein Flüstern an seinem Fenster … (Quelle: Lesejury)

Jake.
Ich würde dir gern so viel erzählen, aber es ist uns noch nie leichtgefallen, miteinander zu reden, stimmt's?
Also muss ich dir stattdessen schreiben.

Donnerstag, 18. Juli 2019

[Rezension] Ich umarme den Tod mit meinem Leben I Marianne Sägebrecht





Autor: Marianne Sägebrecht
Titel: Ich umarme den Tod mit meinem Leben
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
Ausgabe: Hardcover 
Seiten: 187 


Buchinfo
Die Schauspielerin Marianne Sägebrecht liebt das Leben in all seinen Facetten, begeistert sich leidenschaftlich für andere Menschen, für Geschichten und die großen und kleinen Fragen des Lebens. Eigenwillig, unbestechlich und bodenständig schildert sie in ihrem neuen Buch ihre eigene Sicht auf die Dinge. Mit ihren feinsinnigen Beschreibungen kommt sie den Leserinnen und Lesern ganz nah und verzaubert sie durch ihre besondere Wahrnehmung in einer eigenen Sprache voller poetischer Farben.
Es ist ihr persönlichstes und wichtigstes Buch, erwachsen aus den Erfahrungen in der Sterbebegleitung als junges Mädchen und ihrem langjährigen Engagement in der Hospizbewegung. Unerschütterlich vertritt sie ihren Glauben an Gott, an die Unsterblichkeit der Seelen, an das Gute im Menschen und an die Kraft der Liebe. Und ermutigt, das Sterben wieder ins Leben zu holen. (Quelle: Verlag)