Montag, 23. März 2020

[Aktion] Die Montagsfrage

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Lauter & Leise


Welches Buch hast du zuletzt beendet und wäre es eine gute Quarantäne-Lektüre?


Buchinfo
Auf Traumpfaden wandeln, mit der Bergziege zu Burg Krähenhall klettern, Drachen und weise Schildkröten treffen, oder Großmutter Mond, die Hüterin der Gefühle, kennenlernen: Jennie Appel und Dirk Grosser verstehen es auf wunderbare Weise, Kinder mit Fantasiereisen an Orte zu führen, an denen sie Geborgenheit und Kraft erfahren, ihre Ängste den Erdwichteln übergeben können und Gelegenheit haben, ganz bei sich anzukommen. Eltern und Bezugspersonen können durch diese einfühlsamen Geschichten auch in einem anforderungsreichen Alltag gemeinsame Ruhephasen schaffen und Kinder behutsam in ihr Inneres führen, sodass sie gestärkt, selbstbewusst und vertrauensvoll ihren eigenen Weg finden. (Quelle: Lesejury)





Wenn man die Tatsache, dass nun viele mit ihren Kindern zu Hause sind mit einbezieht, dann ist dieses Buch sicherlich für die Quarantäne geeignet. Immerhin geht es um Fantasiereisen und Meditationen für Kinder, was zur Entspannung und Ruhe führt - was einige Eltern nun sicherlich gerne hätten
Ich habe es im Zuge meines Interesses für die Erzieherausbildung gelesen, die ich hoffentlich beginnen werde (mehr dazu hier) und muss sagen, dass es für mich in Quarantäne halt eher semigut geeignet wäre. Die Geschichten sind wunderbar und sollte es klappen, werde ich das Buch sicherlich mal nutzen, aber bei Hausarrest könnte es mich nicht genügend unterhalten.

Was hast du zuletzt gelesen und wäre es was für die Zeit in Quarantäne?

[Rezension] Der kleine Buchladen der guten Wünsche I Marie Adams


Autor: Marie Adams
Titel: Der kleine Buchladen der guten Wünsche
Verlag: blanvalet
Ausgabe: Softcover
Seiten: 380

Buchinfo
Von Büchern, Bienen, kleinen und großen Träumen und vielen guten Wünschen ...

Die Buchhändlerin und überzeugte Großstädterin Josefine liebt ihren Beruf – zum Glück, für Urlaub hat sie ohnehin keine Zeit. Und ihre schönsten Ferien bei ihrer Tante Hilde in der Rhön verblassen langsam zu nostalgischen Erinnerungen – genauso wie der Gedanke an die ganz besondere Mission, mit der ihre Tante ihre Buchhandlung führte. Doch dann hinterlässt ihre Tante Josefine ein Erbe, das sie zurück in diese wunderschöne ländliche Gegend katapultiert, in der sie jemanden wiedertrifft, der ihr Herz schon als Kind berührt hat. Es ist der junge Imker Johannes, mit dem sie über ihre Tante auf schicksalhafte Weise verbunden ist ... (Quelle: Lesejury)

Anfang
Josefine saß auf dem leicht abgewetzten Samtsessel in der Buchhandlung ihrer Großtante Hilde und klammerte sich an einer Tasse Kakao fest. Sie lauschte der warmen, freundlichen Stimme ihrer Tante, die vor einem deckenhohen Bücherregal stand und einem müde wirkenden Rentner mit traurigen Hundeaugen von einem Roman vorschwärmte.

Sonntag, 22. März 2020

[Rezension] She - Vivienne I Evi Engler


Autor: Evi Engler
Titel: She - Vivienne - Eine Frau auf Abwegen
Verlag: blue panther books
Ausgabe: Softcover
Seiten: 232

Buchinfo
Die attraktive Vivienne ist seit über zwanzig Jahren verheiratet und liebt ihren Mann. Doch ab und zu überfällt sie unbändige Lust nach einem erotischen Abenteuer und drängt sie dazu, ihrem Alltag zu entfliehen. In dieser Stimmung wird Vivienne zur hemmungslosen und unersättlichen »She«, die die Männer (und Frauen), die ihr zu dieser Flucht verhelfen können, geradezu magisch anzieht. So trifft sie ihren »Mentor«, der ihren Körper in Besitz nimmt und ihn einer ganzen Horde von Männern anbietet, die sich an ihm bedienen und all ihre Körperöffnungen ausfüllen. Aber auch mit einer Frau, die ihre Lust in ungeahnte Höhen schnellen lässt, lebt sie ihren unendlichen Hunger aus. Vielleicht können die fünf Männer, denen sie vier Tage und Nächte lang in einer abgeschiedenen Hütte zu deren Vergnügen zur Verfügung steht, ihre schier grenzenlose Gier stillen? (Quelle: Lesejury)

Anfang
Über die Anzahl der Jahre, die sie mit ihrem Mann verbracht hatte, dachte sie nicht nach. Die genaue Zahl verdrängte sie, wollte sie nicht wissen. In gewisser Weise verleugnete sie ihr Alter.

[Rezension] Schloss der dunklen Leidenschaft I Angelique Corse


Autor: Angelique Corse
Titel: Schloss der dunklen Leidenschaft
Verlag: blue panther books
Ausgabe: Softcover
Seiten: 245

Buchinfo
Hildburghausen Anfang des 19. Jahrhunderts: Die zwanzigjährige Celina ist verzweifelt. Aufgrund finanzieller Probleme sowie der Spielsucht ihres Vaters muss sie sich – entgegen ihrer ursprünglichen Pläne – einen Ehemann suchen. Als Celina auf einem Ball von einem aufdringlichen Verehrer beinahe vergewaltigt wird, flieht sie in den Wald und stößt auf die mysteriöse Sophia. Sie und ihr Gefährte Morelle führen ein sehr zurückgezogenes Leben in einem Schloss und werden von den Leuten »Dunkelgraf« und »Dunkelgräfin« genannt. Trotz ihrer Skepsis tritt Celina eine Stelle als Gesellschafterin bei ihnen an und merkt ziemlich schnell, worauf sie sich eingelassen hat. Denn Sophia und Morelle führen sie schamlos in die Geheimnisse der Unterwerfung sowie der außergewöhnlichen Genüsse ein. Sie sind aber nicht die Einzigen, die ein Geheimnis hüten …(Quelle: Lesejury)

Anfang
Als sie es wagte, zurückzuschauen, war der Himmel sepiafarben erleuchtet. Obwohl die Kutsche zweifellos schon einige hundert Meter gefahren war, waren die Flammen, denen das imposante Anwesen zum Opfer fiel, immer noch sichtbar. Die triumphierenden Jubelschreie der Menschen dröhnten in ihren Ohren und schmerzten fast mehr als die Schläge, die sie hatte ertragen müssen.

[Rezension] Rocker Geschichten 2 I Simona Wiles


Autor: Simona Wiles
Titel: Rocker Geschichten 2
Verlag: blue panther books
Ausgabe: Softcover
Seiten: 175

Buchinfo
Die harten Jungs sind wieder mit ihren schweren Maschinen unterwegs. Und sie erleben erotische Abenteuer am laufenden Band. Egal, ob einem eine willige Ärztin über den Weg läuft, man eine einsame Camperin überrascht, oder vom Fleisch der Metzgereiverkäuferin überwältigt wird. Überall prickelt es und es wird eng in der Hose. Auch die Begegnungen mit der Schrauberin in der Werkstatt, einer Hochstaplerin, einer Stewardess oder der Gärtnerin enden meist hocherotisch. Ganz zu schweigen von dem Treiben während einer Party mit den Teilnehmerinnen der Miss-Germany-Wahl ...Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen. (Quelle: Lesejury)

Anfang
Sie war mit ihrem Medizinstudium fertig und hatte gemeinsam mit ihrer Freundin eine gemeinschaftliche Praxis eröffnet. Eigentlich scheute sie das Risiko, doch sie über nahmen die Praxis von einem alten Arzt, der schon lange im Ort wohnte und nun in Rente gehen wollte. Eine einmalige Gelegenheit fanden sie, und sagten kurzerhand zu.

[Rezension] Rocker Geschichten I Simona Wiles


Autor: Simona Wiles
Titel: Rocker Geschichten
Verlag: blue panther books
Ausgabe: Softcover
Seiten: 173

Buchinfo
Begleiten Sie die Mitglieder der RedSocks und ihrer rivalisierenden Rockergangs bei ihren erotischen Abenteuern: Egal ob sie ihren Aufnahmetest im Puff absolvieren, es wild mit ihrer Rechtsanwältin im Büro oder mit der Verkäuferin in der Umkleidekabine treiben, von geilen Zwillingsschwestern verwöhnt werden oder die Hochzeit des Kumpels in eine Orgie verwandeln: So hart und unnahbar sie sich nach außen auch geben, so sehr gehen sie ab, wenn sie sich in eine heiße Frau versenken … (Quelle: Lesejury)

Anfang
Seth knurrte. Seine Eltern waren dagegen, dass er auf das Rockfestival ging. Er hatte darauf gespart, seinen Kumpels erzählt, dass er endlich eine Karte dafür habe, und damit angegeben, die letzte ergattert zu haben. Und jetzt wollten seine Alten ihm einen Strich durch die Rechnung machen. Aber nicht mit ihm, oh nein!

[Aktion] Leselaunen

Leselaunen ist eine Aktion von Trallafittibooks.


Ja ihr Lieben, ihr seht ganz richtig - ich lebe noch!

Ich habe in der letzten Zeit weder hier, noch auf Instagram sonderlich viel von mir hören lassen. Und dabei sollte 2020 doch alles anders werden

Aktuelle Bücher 

Momentan habe ich mal wieder drölfzillionen Bücher angefangen, was ich ja eigentlich nicht mehr machen wollte. Eigentlich war mein Plan nur noch ein Print und ein eBook zeitgleich zu lesen, um möglichst schnell voran zu kommen und nicht aus der Geschichte zu fliegen. Leider kann mich im Moment kein Buch so wirklich fesseln, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen kann. Nun weiß ich nicht, ob das an mir oder den Büchern liegt


Buchinfo - Achtung! Spoilergefahr - Teil einer Reihe
Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht ... (Quelle: Lesejury)


Momentan bin ich auf Seite 112.
Es ist nicht so, dass es mich langweilen würde, aber vielleicht bin ich der Sache mit den Trilogien langsam aber sicher entwachsen - gut, dass ich hier noch einige stehen habe Allerdings muss ich sagen, dass ich letztes Jahr die Ewiglich-Trilogie gelesen habe und die wirklich großartig fand. Vielleicht war Die Bestimmung und Selection mehr oder weniger zeitglich einfach zu viel des Guten...mit diesem ewigen Hin und Her und nicht sooooo viel Story.

Buchinfo
Berlin: An einem Dezembersonntag soll MyView der Weltöffentlichkeit präsentiert werden. Bei dem geheimen Projekt wurde eine bahnbrechende Technologie entwickelt: Mithilfe eines Chips im Sehnerv kann das Blickfeld eines Menschen live auf einen Bildschirm übertragen werden. Einen Tag vor der Präsentation entdeckt die junge Wissenschaftlerin Nina Kreutzer Videostreams, die durch die Augen von sechs ihr unbekannten Menschen blicken lassen. Menschen, die offensichtlich nicht wissen, dass ihnen ein Chip implantiert wurde – und die jetzt einer nach dem anderen ermordet werden. Zusammen mit dem Polizisten Tim Börde beginnt für Nina ein Wettlauf gegen die Zeit … (Quelle: Lesejury)


Ich bin auf Seite 16 - kann eigentlich noch gar nichts dazu sagen...außer, dass der Prolog wirklich wahnsinnig spannend war.

Buchinfo - Achtung! Spoilergefahr - Teil einer Reihe
Der schreckliche Kampf gegen Hybern ist nicht spurlos an Feyre, Rhys und ihren Gefährten vorbeigegangen. Trotzdem geben sie alles dafür, den Hof der Nacht wiederaufzubauen und den unsicheren Frieden im Reich zu erhalten. Die bevorstehende Wintersonnenwende bietet die perfekte Gelegenheit, endlich abzuschalten und gemeinsam zu feiern. Doch auch die festliche Atmosphäre kann die Schatten der Vergangenheit nicht zurückhalten – denn Feyres Freunde tragen tiefe Wunden in sich und ihren Verbündeten aus dem Krieg ist noch lange nicht zu trauen. (Quelle: Lesejury)


Ich bin auf Seite 48 - mal wieder.
Im Januar habe ich mich bereits am Zwischenband versucht, aber auf Seite 59 aufgegeben. Warum ich es ausgerechnet jetzt nochmal begonnen habe? Kann ich gar nicht sagen. Bisher haut es mich schon wieder nicht um.

Buchinfo
Nora Dahn ist die beste Personenschützerin Deutschlands. Sie hat Weltstars bewacht, Kanzler und Industrielle. Ihr neuer Auftrag hört sich harmlos an: Eine junge Frau beim Urlaub in den Bergen begleiten? Nichts leichter als das. Am idyllischen Bergsee angekommen merkt Nora jedoch schnell, dass ihren Schützling ein düsteres Geheimnis umgibt. Noch bevor sie die Reißleine ziehen kann, steckt sie inmitten einer tödlichen Verschwörung, die in die dunkelste deutsche Vergangenheit zurückreicht. Nicht nur Noras eigenes Leben gerät in höchste Gefahr ...(Quelle: Lesejury)


Ich bin bei 8% - also habe ich mal reingelesen. Der Schreibstil ist nicht schlecht, aber es konnte mich in der Zeit noch nicht fesseln.

Buchinfo
In der Republik Gilead lässt man Desfred keine Wahl: sie muss gebären. Sonst wird sie, wie alle Abweichler, entweder an der »Mauer» gehenkt oder in einen langsamen Strahlentod geschickt. Aber kein noch so totalitärer Staat kann das Begehren auslöschen – weder das von Desfred noch das der beiden Männer, die ihre Zukunft in der Hand haben ... (Quelle: Lesejury)


Ich bin bei 7%.
Angefixt von der Serie wollte ich das Buch auch lesen und habe mich sehr gefreut, als es in unserem Bücher-Club vorgeschlagen wurde. Da unsere Treffen wegen Corona nun erstmal ausfallen, habe ich auch das Buch ziemlich vernachlässigt.

Momentane Lesestimmung

Hm...irgendwie nicht sooooo gut. Ich lese zwar fast jeden Tag, aber wenn dann abends im Bett und ich bin in letzter Zeit immer so kaputt, dass da nicht viel bei rum kommt. Noch dazu, weil mich kein Buch momentan so richtig mitnimmt. Vielleicht sollte ich mich früher legen um wieder mehr lesen zu können.

Blogkram

Mein letzter Beitag ist vom 03. März...ich spare es mir jetzt, den hier zu verlinken

Zitat der Woche

Mein Land ist doch die ganze Welt - wer denn könnte dir mehr geben?
Schenk' mir ein Lächeln, Schöne, sollst fortan glücklich leben!
Schandmaul - Der Hofnarr

Mitten aus dem Leben

Seit dem 14.03. sitze ich auf glühenden Kohlen
Von Dezember bis Anfang März habe ich ein Praktikum in einer Kita geleistet. Dies ist Zugangsvoraussetzung für meinen Traum: Erzieher werden!

Als Teenager habe ich mal ein Schulpraktikum in einem Kindergarten gemacht und mir war sofort klar, dass ich das niemals und unter gar keinen Umständen machen will. Dann wurde ich älter und der Wunsch nach diesem Beruf immer größer. Da die Ausbildung aber 5 Jahre dauert (2 Jahre Sozialassistent, 2 Jahre schulische Ausbildung zum Erzieher und 1 Jahr Anerkennungsjahr), bin ich davor zurückgeschreckt. Mit über 20 nochmal 5 Jahre Ausbildung? Auf keinen Fall.
Durch Zufall unterhielt ich mich (mittlerweile Ü30) mit meiner Schwägerin in Lauerstellung, die Erzieherin ist und sie sagte mir, dass man sich unter bestimmten Umständen den Sozialassistenten sparen kann und die Ausbildung dann so nur noch 3 Jahre dauert, wovon das letzte Jahr dann vergütet wird.

Long Story short: Ich habe mich informiert, kann mir den Sozialassistenten sparen, habe mich an einer Schule beworben und bin zur Feststellungsprüfung. Diese Prüfung muss jeder machen, der den Sozialassistenten nicht macht. Diese habe ich dann mit 1,0 bestanden Da es aber zu viele Bewerber auf zu wenige Plätze sind, musste ich zum Auswahlverfahren. Dieses war am 14.03. und ab morgen gehen die Briefe mit der Entscheidung raus. Mir geht so langsam aber sicher schon so ein bisschen der Stift.

Noch dazu stellt sich mir jetzt die Frage, wie das mit der Ausbildung und Corona aussieht. Ich bezweifle, dass ab dem 20.04. alles wieder normal läuft und seinen geregelten Gang geht. Die Ausbidlung würde im August starten - was ja aber nicht klappt, wenn die Schulen noch geschlossen bleiben sollten.