Donnerstag, 28. Januar 2021

[Aktion] Top Ten Thursday - Fortbewegungsmittel


Eine Aktion, die mittlerweile bei Weltenwanderer zu finden ist


Jeden Donnerstag wird eine Liste von 10 Büchern zu unterschiedlichen Themen zusammengestellt. Diese Woche lautet es:


10 Bücher, die ein Fortbewegungsmittel auf dem Cover haben





Wenn Weihnachten naht, ist das Chaos nicht fern. So auch bei der deutsch-italienischen Familie Maiotti, die das Fest mit der ganzen Verwandtschaft unterm deutschen Weihnachtsbaum verbringen will. In diesem Jahr steht der Heilige Abend offenbar unter einem besonders schlechten Stern: Großmama vergisst die Weihnachtsgans im Zug, Maura hat Liebeskummer, und kurz vor der Bescherung verschwindet der kleine Ugolino spurlos. Mit einem Mal gerät die planvoll chaotische Welt der Maiottis ins Wanken.
Und während alle eberhaft nach Ugolino suchen, kommen überraschende Wahrheiten zutage.
(Quelle: Lovelybooks)





Die Insel Elwood bedeutet Edlyn Tornwauld so viel, dass er bereit ist, für ihre Rettung fast alles zu tun. Als er eines Nachts von einem alten Bekannten aufgesucht wird, erklärt er sich deshalb ohne zu zögern bereit, Teil eines grandiosen Plans zu werden. Unerwartete Schwierigkeiten bringen seine Entschlossenheit jedoch bald ins Wanken. Wird es am Ende das zarte Band der Liebe sein, das sich ihm zum Strick dreht und sein Vorhaben zunichtemacht? Die Kurzgeschichte umfasst 100 Taschenbuchseiten. Sie ist zwar für sich alleine zu lesen, doch den höchsten Lesegenuss erreicht man, wenn man 'Der Liebreiz einer Hyazinthe' und 'Der Tischler und sein Stutzer' bereits kennt.
(Quelle: Lovelybooks)





Dass Valeska Mädchen liebt, ist kein Geheimnis. Ihre Familie und ihre Freunde wissen es, inzwischen sogar die ganze Klasse. Nun fehlt Valeska nur noch eins zum Glück: eine Freundin. Als sie Inken kennenlernt, scheint ihr Traum wahr zu werden. Denn aus einem Kuss beim Flaschendrehen wird mehr – echte Liebe. Doch Inken will ihre Beziehung um jeden Preis verbergen. Wovor fürchtet sie sich so sehr? (Quelle: Lesejury)

Meine Rezension


Mittwoch, 6. Januar 2021

[Aktion] Cover Theme Day - Vikings - Vergangene Zeiten

Eine Aktion von Charleens Traumbibliothek


Zeige das Cover deines letzten Neuzuganges



Buchinfo

Eines Nachts besucht der mysteriöse »Hütchenmann« die todkranke Aurora und bietet ihr einen teuflischen Deal an. Er stellt drei besondere Hütchen vor ihr auf. Unter jedem befindet sich ein früheres Leben Auroras – aber der Pakt ist tückisch: Nur in einem jener Leben aus fernen Zeiten wird sie länger als ein Jahr überleben. Wenn Aurora nicht mitspielt und keines der Hütchen wählt, wird sie am nächsten Morgen sterben. Da Aurora nichts mehr zu verlieren hat, geht sie auf den Deal ein und verliert das Bewusstsein. Völlig verwirrt wacht sie im Jahre 868 auf einer verlassenen Insel neben einem attraktiven, schwer verletzten Wikingerkrieger namens Rodmar auf, den sie nur dank ihrer neuen Gabe als Heilerin vor dem Tod retten kann. Zwischen beiden entbrennt eine leidenschaftliche Liebe, die sie atemlos macht – und dann finden sie sich plötzlich in einem gefährlichen Abenteuer wieder! Jetzt geht es um mehr als um Lust, um mehr als die Rückkehr in Rodmars Heimat und um mehr als ihre Liebe: Es geht ums nackte Überleben ... (Quelle: Amazon)

[Aktion] Waiting on Wednesday - St. Sycamore

 Eine Aktion von Breaking the Spine.
Dabei werden Bücher gezeigt, auf deren Erscheinen man sehnsüchtig wartet.

 


Buchinfo

Drei einsame Jahre hat der Schriftsteller Albertien Colfax auf der Gefängnisinsel verbracht. Nun ist seine Unschuld bewiesen, aber das macht ihn nicht zu einem freien Mann. Um den beschmutzten Familiennamen zu rehabilitieren, beugt er sich dem Willen seines Vaters und ehelicht den hoch angesehenen Dirigenten des königlichen Orchesters. Doch sein frisch angetrauter Gemahl Dante de Medici bringt ihm nichts als brennende Abscheu entgegen. So findet Albertien sich, knapp dem Galgen entkommen, in einem weiteren Vorhof der Hölle wieder. Sein entstelltes Gesicht lässt ihn die durchlebten Torturen nicht vergessen und die Blicke der anderen verdunkeln sich vor Misstrauen, sobald sie auf ihn fallen. Nur einen scheinen die Narben kalt zu lassen. Einen Dandy mit teuflischem Charme, der die Finsternis der Vergangenheit meisterhaft zu vertreiben weiß. Wird Albertien der Versuchung erliegen oder kann er dem verführerischen Fremden widerstehen und sein Herz der Pflicht unterwerfen?


Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, wird jedoch in Band 3 der Cœur Trouvé à Venice-Reihe fortgeführt. Für ein vollkommenes Leseerlebnis ist es von Vorteil, »St. Garner – Eine undenkbare Affaire« bereits gelesen zu haben.
(Quelle: Amazon)


Erscheinungstermin: 31. Januar 2021

[Aktion] Die Montagsfrage - Lesevorsätze 2021

 


Die Montagsfrage ist eine Aktion von Lauter & Leise


Was sind deine Lesevorsätze für 2021?


Prinzipiell stelle ich seit sehr vielen Jahren schon keine Vorsätze mehr auf. Man hält sich eh nie wirklich dran. Buchige Vorsätze habe ich aber tatsächlich jedes Jahr. Dieses Jahr sind das vor allen Dingen:

  1. SuB-Abbau (wie jedes Jahr)
  2. wieder mehr lesen (riesige Leseflaute in der zweiten Hälfte von 2020)
  3. Rezensionen zeitnah posten (ich habe noch so viele nicht geschrieben)
  4. wieder aktiver auf dem Blog und Instagram sein

Ich bin gespannt, welches Ergebnis ich am Ende des Jahres ziehen kann - hoffentlich ein sehr positives.

Hast du Vorsätze aufgestellt? Falls ja, wie wahrscheinlich ist es, dass du durchhältst?

Samstag, 2. Januar 2021

[Rezension] Vardø - Nach dem Sturm I Kiran Millwood Hargrave

 

 

 

 

Autor: Kiran Millwood Hargrave

Titel: Vardø - Nach dem Sturm

Verlag: Diana

Ausgabe: Hardcover

Übersetzt duch Carola Fischer




Buchinfo

Vardø, Norwegen am Weihnachtsabend 1617. Maren sieht einen plötzlichen, heftigen Sturm über dem Meer aufziehen. Vierzig Fischer, darunter ihr Vater und Bruder, zerschellen an den Felsen. Alle Männer der Insel sind ausgelöscht – und die Frauen von Vardø bleiben allein zurück. (Quelle: Lesejury)

Anfang

Im Namen des Königs

Jeder Zauberer oder Gläubige, der Gott sowie sein heiliges Wort und das Christentum opfert und einen Bund mit dem Teufel eingeht, soll mit dem Tode bestraft und auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden.

Aus dem dänisch-norwegischen Trolddom

(Zauberei) Dekret von 1617, 1620 in Finnmark in Kraft getreten

[Alt-Rezi] Drei Bisse frei I Chloe Neill


Autor: Chloe Neill
Titel: Drei Bisse frei
Reihe: Chicagoland Vampires (04)
Verlag: LYX
Ausgabe: Softcover
Seiten: 428
Übersetzt von Marcel Bülles
Originaltitel: Hard Bitten

Buchinfo

Der Bürgermeister von Chicago ruft die Vampirin Merit und ihren Schöpfer Ethan zu sich. Nach einem Vampirangriff werden in der Stadt drei Frauen vermisst. Der Bürgermeister droht ihnen mit Konsequenzen, sollten sie die Situation nicht in den Griff bekommen. Merit will der Sache nachgehen und nimmt Kontakt zu einer Gruppe gefährlicher Vampire auf, die dem Chicagoer Untergrund angehören.  (Quelle: Lesejury)

Anfang

Gleißendes Flutlicht durchbohrte die nächtliche Finsternis des Stadtteils Hyde Park. Wir waren schwer beschäftigt. Fast einhundert Vampire arbeiteten emsig: Teppiche auslüften, Schränke lackieren, Holz abschmirgeln.

[Rezension] Das alles ist Familie I Michael Engler und Julianna Swaney





Autor: Michael Engler und Julianna Swaney
Titel: Das alles ist Familie
Verlag: ars edition
Ausgabe: digital


Buchinfo

Ein verlorenes Päckchen

Als Lars mit seiner Mama vom Einkaufen zurückkommt, entdeckt er ein Päckchen auf dem Bürgersteig vor ihrem Haus. „An Familie" steht darauf – den Rest kann man nicht mehr lesen, denn der Regen hat die Schrift verschmiert. Gemeinsam mit Lina, die nebenan wohnt, macht sich Lars auf eine Entdeckungsreise durch die Nachbarschaft und lernt dabei die unterschiedlichsten Familien kennen. Wem das Päckchen wohl gehört? (Quelle: Lesejury)

Anfang

Letzte Regentropfen platschen auf die Straße, als Lars mit seiner Mama vom Einkaufen zurückkommt. Auf dem nassen Weg vor ihrem Haus liegt ein Päckchen. Doch der Regen hat die Schrift darauf verschmiert.

Freitag, 1. Januar 2021

[Rezension] Jenseits der goldenen Brücke I Julia Dippel





Autor: Julia Dippel
Titel: Jenseits der goldenen Brücke
Reihe: Cassardim (01)
Verlag: Planet!
Ausgabe: eBook


Buchinfo

Gefährlich, überraschend und fesselnd – willkommen in Cassardim!

Amaia ist gerade sechzehn geworden – zum achten Mal. Warum ihre Familie so langsam altert und warum sie keinem ihrer fünf Geschwister ähnelt, möchte Amaia unbedingt herausfinden, aber ihre Eltern tun alles, um dieses Familiengeheimnis zu wahren – ständige Umzüge, strenge Regeln und Gedankenkontrolle inklusive. Amaia sieht ihre Chance gekommen, als ihre älteren Brüder eines Tages einen Gefangenen mit nach Hause bringen: den geheimnisvollen wie gefährlichen Noár, der ebenso wenig menschlich ist wie sie. Doch dann wird Amaias Familie angegriffen und plötzlich ist Noár ihre letzte Hoffnung: Er verlässt mit ihnen die Menschenwelt und bringt sie nach Cassardim, ins Reich der Toten, wo Amaia zwischen Intrigen, Armeen, lebendig gewordenen Landschaften, unwirklichen Kreaturen und mächtigen Fürstenhäusern endlich ihre Antworten findet – und ihr Herz verliert. (Quelle: Lesejury)

Anfang

Die pulsierende grüne Linie und ihr regelmäßiges Piepen brachten mich dem Tod näher, als ich es in meinem ganzen Leben gewesen war. Ich hatte noch nie einen Menschen sterben sehen - geschweige denn erlebt, wie jemand quälend langsam seinem Ende entgegenkroch.