Motto-Cover-Challenge 2023

 

Die Motto-Cover-Challenge wird von der lieben Steffi von Angeltearz liest veranstaltet.

 

Gepart mit meinem Wunsch den SuB abzubauen (wie jedes Jahr...aber dieses Jahr wirklich...wie ebenfalls jedes Jahr 😅 ) hilft sie mir sicherlich, mich zu entscheiden, was ich lesen werde. Manchmal steht man ja vor all den Büchern und weiß gar nicht wirklich, was man als nächstes aus dem Regal ziehen soll...diese Challenge hilft mir hoffentlich bei der Auswahl! Außerdem bin ich gezwungen meine Rezensionen zeitnah zu schreiben, was mir in letzter Zeit ja eher schwer gefallen ist 🤫 

Das Ziel dieser Challenge werde ich sicher nicht erreichen, da ich ganz bestimmt keine 100 Bücher mit jeweils mindestens 150 Seiten in einem Jahr schaffen werde, aber motivieren wird mich die Challenge hoffentlich trotzdem, wieder in alte Gewohnheiten zu kommen und mehr zu lesen und zu rezensieren. 

Du willst mitmachen? Die Challenge findest du *HIER*

 

Die Regeln 

– Die Challenge läuft vom 01.01.2023 – 31.12.2023
– Bücher und Hörbücher sind erlaubt
– Es gelten nur komplett gelesene Bücher. Hörbücher bitte “umrechnen” auf die Seitenanzahl.
– Bücher ab 150 Seiten zählen
– Jeden Monat gibt es eine Monatsaufgabe. Lies so viele Bücher zu dem Motto, wie du möchtest.
– Jedes Buch, das unter diesem Motto gelesen wird, zählt 1 Punkt. Je mehr Bücher zum Monatsmotto gelesen werden, umso mehr Punkte.
– Jedes Buch muss mit einer Rezension belegt werden.
– Wenn der Monat vorbei ist, dürfen keine Bücher mehr zu dem Monats-Motto eingetragen werden (+ ca. 10 Tage Kulanz für die Rezension)
– Das Ziel der Challenge: 100 Punkte erreichen

 

Die Aufgaben

Februar

Lies Bücher mit bunten Cover
(mindestens 3 verschiedenen Farben sollten zu sehen sein, z.B. rot, gelb, blau)

  • Alles, was wir geben mussten I Kazuo Ishiguro

 

Januar 

Ruhiger Start
Fangen wir mal entspannt an.
Lies Bücher, wo der Titel auf dem Cover schwarz ist.

  • Alles, was wir geben mussten I Kazuo Ishiguro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen